Bayerisches Landesamt für
Umwelt

UmweltWissen - Lärm

Stark befahrene Autobahn Lärm alarmiert. Nachts sind wir besonders empfindlich

Lärm alarmiert, denn er könnte Gefahr bedeuten. Unser Gehör ist immer wach, selbst wenn wir schlafen. In dieser ungeschützten Situation sind wir sogar besonders empfindlich. Auf Lärm reagieren wir mit Stresssymptomen, die uns Verteidigung oder Flucht ermöglichen.

Nun wird aber nicht jedes Geräusch als bedrohlich erlebt: An einem Wasserfall können wir entspannt dem Rauschen zuhören, während uns eine befahrene Autobahn stresst, auch wenn beide denselben Schallpegel verursachen. Schall wird erst dann zu Lärm, wenn er stört – bewusst oder unbewusst.

Heute ist Lärm fast allgegenwärtig und mit dem Auto dringt er in die letzten Winkel, sogar in Wohn- und Erholungsgebiete. Wir fahren mehr, schneller und aggressiver. Auf dem Weg zur Arbeit wie auf dem Weg in die Erholung.

In unseren Publikationen finden Sie einführende Informationen zum Thema Lärm – mit Praxistipps und weiterführenden Hinweisen.

Einführung

Labore, Sachverständige, Beratungsstellen

Beiträge zu Tagungsbänden