Flächenmanagement Datenbank

Das umfassende Werkzeug für das kommunale Flächenmanagement.
Die kostenlose bayerische Flächenmanagement-Datenbank unterstützt große und kleine Kommunen beim Flächenmanagement. An jedem handelsüblichen Computer können die notwendigen Daten mit einfachen Eingabemasken eingegeben, verwaltet und automatisiert ausgewertet werden. Mit der neuen Version 3.2 können jetzt mehrfache Eigentümeransprachen durch zurückzusetzen der Eingaben zur Fragebogenaktion durchgeführt werden. Alte Daten werden gesichert und stehen bei Bedarf weiter zur Verfügung.
Weiter wurde die Navigation der FMD verbessert, so dass jetzt direkt zu einem beliebigen Datensatz gesprungen werden kann. Über eine neue Schnellsuche können die Datensätze auch nach Suchbegriffen gefiltert bzw. nach Straße oder Flurstücks-nummer sortiert und bearbeitet werden.
Die Import- und Exportfunktionen wurden an die Datenstruktur des neuen Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystems ALKIS angepasst.

Ansicht der Anwendung Flächenmanagement Datenbank nach dem Start Bild vergrössern Startmaske der Flächenmanagement Datenbank

Baulücken- und Brachflächenkataster

Die Datenbank ermöglicht die einfache Eingabe und automatische Auswertung von Innenentwicklungspotenzialen, dazu gehören neben Baulücken und Brachflächen auch Leerstände und Althofstellen.

Ansprache der Eigentümer von Innenentwicklungspotenzialen

Die Datenbank unterstützt die automatische Erstellung von Serienbriefen sowie die Auswertung des Rücklaufs. Die Kommune erhält unter anderem Hinweise zur Verkaufsbereitschaft.

Grundstücks- und Immobilienbörse

Die Datenbank ermöglicht die Erstellung von Steckbriefen für eine Grundstücks- und Immobilienbörse für Flächen die zum Verkauf stehen.

Berechnung des Wohnbaulandbedarfs

Die Datenbank enthält ein Modul zur automatischen Berechnung des zukünftigen Wohnbaulandbedarfs nach Eingabe von statistischen Kennwerten.

Monitoring der Innenentwicklung

Die Datenbank bilanziert und dokumentiert die jährlich stattgefundene Innenentwicklung.