Details zu WMS-Dienst Übersichtsbodenkarte von Bayern 1:25.000 (ÜBK25) - WMS des LfU

Dieser Dienst ist INSPIRE konform
Vorschaubild des Dienstes

Die Übersichtsbodenkarte 1:25.000 (ÜBK25) ist aus vorhandenen Unterlagen konzeptionell abgeleitet und durch Übersichtbegehungen im Gelände überprüft und ergänzt. Die ÜBK25 ist blattschnittfrei, liegt flächendeckend für Bayern vor und verfügt über eine einheitliche Legende über alle Kartenblätter. Zur besseren Be- und Verarbeitbarkeit ist der Datensatz in nach dem TK25 Blattschnitt aufgeteilt. Mit Redaktionsstand Mai 2016 liegen 306 Kartenblätter endkorrigiert und mit redaktionell abgeschlossener Kartenrandlegende vor, die über WMS-Dienst in einem Vektor-Format oder über den LfU-Shop als PDF zur Verfügung gestellt werden. Die weiteren 307 Kartenblätter, liegen in einer vorläufigen Qualitätsstufe vor und können bislang ausschließlich über die Datenstelle des LfU im Shape-Format bezogen werden.

Unterstütze Operationen:

  • GetCapabilities
  • GetMap
  • GetFeatureInfo

Datenlayer:

  • Verfügbarkeit der Übersichtsbodenkarte
  • Kartiereinheiten der Übersichtsbodenkarte

Formate:

  • sonstiges
Vorschaubild des Dienstes

Aktualität:

  • Veröffentlichung am: 03.12.2013

Räumliches Referenzsystem:

  • WGS 84
  • DHDN / 3-degree Gauss-Kruger zone 4
  • ETRS89
  • DHDN / 3-degree Gauss-Kruger zone 3
  • ETRS89 / UTM zone 32N
  • ETRS89 / UTM zone 33N
  • MGI / Austria GK M31
  • WGS 84 / Pseudo-Mercator

Räumliches Ausdehnung:

Der Dienst umfasst ca. die Hälfte der Landesfläche Bayerns.

Vorschaubild des Dienstes

URL des Dienstes:

http://www.lfu.bayern.de/gdi/wms/boden/uebk25?

Nutzungsbedingungen und Gebühren:

Der Dienst und die damit verbundenen Datensätze stehen unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.de). Die Namensnennung des Bayerischen Landesamtes für Umwelt als Rechteinhaber hat in folgender Weise zu erfolgen: "Datenquelle: Bayerisches Landesamt für Umwelt, www.lfu.bayern.de".

Rechtliche Hinweise:

Der Dienst unterliegt lizenzrechtlichen Bestimmungen.