Details zu WMS-Dienst Lawinenkataster - WMS des LfU

Dieser Dienst ist INSPIRE konform
Vorschaubild des Dienstes

Der Lawinenkataster ist ein Verzeichnis bekannt gewordener Lawinenereignisse. Die eingetragenen Lawinenstriche geben den Kenntnisstand über niedergegangene Lawinen in ihrer größten bekannten Ausdehnung wieder, soweit von diesen Lawinen eine Gefahr für Gebäude, Bergbahnen und Skilifte sowie Verkehrswege, Skipisten und Rodelbahnen ausging oder ausgeht. Lawinenstriche abseits gefährdeter Objekte sind in der Regel nicht eingetragen. Der Lawinenkataster darf ohne weiterführende Fachbeurteilungen nicht zur Ausscheidung von Gefahrenzonen herangezogen werden. Durchgeführte Schutz- und Verbauungsmaßnahmen haben keinen Einfluss auf die Dokumentation der Lawinenstriche im Lawinenkataster. Maximale Bildgröße: 4096 x 4096 Pixel.

Unterstütze Operationen:

  • GetCapabilities
  • GetMap
  • GetFeatureInfo
  • esri_wms:GetStyles

Datenlayer:

  • Lawinenstriche

Formate:

  • sonstiges
Vorschaubild des Dienstes

Aktualität:

  • Veröffentlichung am: 25.03.2014

Räumliches Referenzsystem:

  • WGS 84
  • ETRS89
  • DHDN / 3-degree Gauss-Kruger zone 3
  • DHDN / 3-degree Gauss-Kruger zone 4
  • ETRS89 / UTM zone 32N
  • ETRS89 / UTM zone 33N
  • MGI / Austria GK M31
  • WGS 84 / Pseudo-Mercator

Räumliches Ausdehnung:

Der Dienst umfasst den bayerischen Alpenraum.

Vorschaubild des Dienstes

URL des Dienstes:

http://www.lfu.bayern.de/gdi/wms/wasser/lawinenkataster?

Nutzungsbedingungen und Gebühren:

Der Dienst und die damit verbundenen Datensätze stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de). Die Namensnennung des Bayerischen Landesamtes für Umwelt als Rechteinhaber hat in folgender Weise zu erfolgen: "Datenquelle: Bayerisches Landesamt für Umwelt, www.lfu.bayern.de".

Rechtliche Hinweise:

Der Dienst unterliegt lizenzrechtlichen Bestimmungen.