Bayerisches Landesamt für
Umwelt

Umgebungsüberwachung der kerntechnischen Anlagen in Bayern (REI) - LfU Bayern

bis

Einzelanzeige der Proben Zusammenfassung / Statistik
9369 Treffer.       Previous12345678910..313Next
Probenahme * Anlage REI- Programmpunkt Lagebeschreibung Medium Messmethode Nuklid Messwert ** Einheit
09.01.2018 - 13.12.2018 FRM II
Sediment, A2:7.2 Isar, Flußkilometer 124,6 (Grünecker Brücke) Sediment in Fließgewässern Alpha-Spektrometrie Am-241 < 2,0E-1 Bq/kg(TM)
09.01.2018 - 13.12.2018 FRM II
Oberflächenwasser,Wasser, A2:7.1 Isar, Flußkilometer 124,6 (Grünecker Brücke) Wasser in Fließgewässern Alpha-Spektrometrie Am-241 < 3,4E-3 Bq/l
09.01.2018 - 08.01.2019 FRM II
Oberflächenwasser,Wasser, A2:7.1 Isar, Flußkilometer 130,3 (unterhalb FRM-Einleitung) Wasser in Fließgewässern Alpha-Spektrometrie Am-241 < 3,7E-3 Bq/l
09.01.2018 - 08.01.2019 FRM II
Sediment, A2:7.2 Isar, Flußkilometer 130,0 (oberhalb Einmündung Mühlbach) Sediment in Fließgewässern Alpha-Spektrometrie Am-241 < 1,8E-1 Bq/kg(TM)
04.01.2018 - 04.04.2018 FZE
Niederschlag Monat, A1:2.0 Wiese südlich Bau 51, 110 Grad zum Kamin von Bau34 nasse Niederschläge (Deposition) Alpha-Spektrometrie Am-241 < 4,2E-2 Bq/m²
01.01.2018 - 31.12.2018 FRM II
Trink- und Grundwasser, A1:6.0 Reaktorgelände, Brunnen Gm17 Grundwasser (nicht zur Trinkwassergewinnung) Alpha-Spektrometrie Am-241 < 4,0E-4 Bq/l
01.01.2018 - 31.12.2018 FRM II
Oberflächenwasser,Wasser, A1:5.0 Isar, Flußkilometer 130,3 (unterhalb FRM-Einleitung) Wasser in Fließgewässern Alpha-Spektrometrie Am-241 < 4,0E-4 Bq/l
01.01.2018 - 31.12.2018 FRM II
Trink- und Grundwasser, A1:6.0 Reaktorgelände,Brunnen G3 Grundwasser (nicht zur Trinkwassergewinnung) Alpha-Spektrometrie Am-241 < 4,0E-4 Bq/l
12.10.2017 - 12.10.2017 FZE
Schlamm aus Abwässern, A2:7.2 Kläranlage Stadt Erlangen Klärschlamm Alpha-Spektrometrie Am-241 < 8,4E-2 Bq/kg(TM)
12.10.2017 - 12.10.2017 FZE
Oberflächenwasser,Kläranlagen-Ablauf, A2:7.1 Kläranlage Stadt Erlangen Abwasser aus Kläranlagenablauf Alpha-Spektrometrie Am-241 < 1,5E-3 Bq/l
07.10.2017 - 04.01.2018 FZE
Sediment, A1:7.2 Wattstraße, letzter Kanalschacht vor Geländegrenze Sediment in Fließgewässern Alpha-Spektrometrie Am-241 < 1,2E-1 Bq/kg(TM)
02.10.2017 - 04.01.2018 FZE
Niederschlag Monat, A1:2.0 Wiese südlich Bau 51, 110 Grad zum Kamin von Bau34 nasse Niederschläge (Deposition) Alpha-Spektrometrie Am-241 < 4,3E-2 Bq/m²
06.08.2017 - 06.08.2017 FZE
Weide- und Wiesenbewuchs, A2:4.0 NSG Brucker Lache-Ende Hammerbacher Straße Weide- u. Wiesenbewuchs Alpha-Spektrometrie Am-241 < 1,0E-2 Bq/kg(FM)
06.08.2017 - 06.08.2017 FZE
Boden, A2:3.0 NSG Brucker Lache-Ende Hammerbacher Straße Freizeitflächenböden Alpha-Spektrometrie Am-241 < 9,2E-2 Bq/kg(TM)
06.08.2017 - 06.08.2017 FZE
Weide- und Wiesenbewuchs, A2:4.0 Paul-Gossen-Brücke - Jäckelstraße (Bahngelände) Weide- u. Wiesenbewuchs Alpha-Spektrometrie Am-241 < 6,4E-3 Bq/kg(FM)
06.08.2017 - 06.08.2017 FZE
Boden, A2:3.0 Paul-Gossen-Brücke - Jäckelstraße (Bahngelände) Freizeitflächenböden Alpha-Spektrometrie Am-241 < 1,0E-1 Bq/kg(TM)
02.08.2017 - 02.08.2017 FZE
Pflanzen/Bewuchs, A1:4.0 Wiese südlich Bau 51, 110 Grad zum Kamin von Bau34 Weide- u. Wiesenbewuchs Alpha-Spektrometrie Am-241 < 2,6E-2 Bq/kg(FM)
02.08.2017 - 02.08.2017 FZE
Boden, A1:3.0 Wiese südlich Bau 51, 110 Grad zum Kamin von Bau34 Freizeitflächenböden Alpha-Spektrometrie Am-241 < 4,7E-2 Bq/kg(TM)
02.08.2017 - 02.08.2017 FZE
Pflanzen/Bewuchs, A1:4.0 Anlagenzaun, 300 Grad zum Kamin von Bau 34 Weide- u. Wiesenbewuchs Alpha-Spektrometrie Am-241 < 7,6E-3 Bq/kg(FM)
02.08.2017 - 02.08.2017 FZE
Boden, A1:3.0 Anlagenzaun, 300 Grad zum Kamin von Bau 34 Freizeitflächenböden Alpha-Spektrometrie Am-241 < 1,2E-1 Bq/kg(TM)
12.07.2017 - 12.07.2017 FZE
Schlamm aus Abwässern, A2:7.2 Kläranlage Stadt Erlangen Klärschlamm Alpha-Spektrometrie Am-241 < 3,4E-1 Bq/kg(TM)
12.07.2017 - 12.07.2017 FZE
Oberflächenwasser,Kläranlagen-Ablauf, A2:7.1 Kläranlage Stadt Erlangen Abwasser aus Kläranlagenablauf Alpha-Spektrometrie Am-241 < 1,7E-3 Bq/l
06.07.2017 - 05.10.2017 FZE
Sediment, A1:7.2 Wattstraße, letzter Kanalschacht vor Geländegrenze Sediment in Fließgewässern Alpha-Spektrometrie Am-241 < 1,1E-1 Bq/kg(TM)
05.07.2017 - 09.01.2018 FZE
Sediment, A2:7.2 Wattstraße, letzter Kanalschacht vor Geländegrenze Sediment in Fließgewässern Alpha-Spektrometrie Am-241 < 6,6E-2 Bq/kg(TM)
05.07.2017 - 05.07.2017 SAGK
Pflanzen/Bewuchs, A1:4.0 nordöstl. des KWUK Geländes Weide- u. Wiesenbewuchs Gamma-Spektrometrie Am-241 < 3,7E-1 Bq/kg(FM)
03.07.2017 - 03.07.2017 SAGK
Trink- und Grundwasser, A1:6.0 Karlstein am Main-Aschaffenburg, Werkseigener Brunnen Grundwasser (nicht zur Trinkwassergewinnung) Gamma-Spektrometrie Am-241 < 7,0E-2 Bq/l
30.06.2017 - 02.10.2017 FZE
Niederschlag Monat, A1:2.0 Wiese südlich Bau 51, 110 Grad zum Kamin von Bau34 nasse Niederschläge (Deposition) Alpha-Spektrometrie Am-241 < 4,5E-2 Bq/m²
07.06.2017 - 07.06.2017 SAGK
Boden, A1:3.0 nordöstl. des KWUK Geländes Weideböden Gamma-Spektrometrie Am-241 < 2,0E-1 Bq/kg(TM)
11.04.2017 - 11.04.2017 FZE
Schlamm aus Abwässern, A2:7.2 Kläranlage Stadt Erlangen Klärschlamm Alpha-Spektrometrie Am-241 < 3,2E+1 Bq/kg(TM)
11.04.2017 - 11.04.2017 FZE
Oberflächenwasser,Kläranlagen-Ablauf, A2:7.1 Kläranlage Stadt Erlangen Abwasser aus Kläranlagenablauf Alpha-Spektrometrie Am-241 < 1,5E-3 Bq/l
9369 Treffer.       Previous12345678910..313Next

Dokumente zum Download

Suchergebnisse mit Trefferanzahl kleiner 1000 können auch als PDF exportiert werden. Bitte schränken Sie dafür Ihre Suche durch geeignete Suchkriterien ein.

Legende

Einheit Beschreibung
Bq/l Becquerel pro Liter
Bq/kg(FM) Becquerel pro Kilogramm Feuchtmasse
Bq/kg(TM) Becquerel pro Kilogramm Trockenmasse
Bei der Umrechnung von Trockenmasse auf die in den meisten Fällen vorliegende Verzehrform (Feuchtmasse) reduzieren sich die Messwerte um etwa den Faktor 10
Bq/d/Pers Becquerel pro Tag und Person
Bq/m² Becquerel pro Quadratmeter
Bq/m³ Becquerel pro Kubikmeter
mSv Millisievert
µSv/h Mikrosievert pro Stunde
*   bei Probenahme handelt es sich um den Tag der Probenahme beziehungsweise den Probenahmezeitraum.

**  ein "<" Zeichen vor dem Messwert bedeutet, dass der gemessene Wert unterhalb der Nachweisgrenze liegt.
Nachweisgrenze (NWG): Die Nachweisgrenze ist eine messtechnische Grenze, oberhalb derer ein Stoff oder Radioaktivität statistisch als vorhanden angesehen werden kann.