Veröffentlichungen / Literatur

Veröffentlichungen

Die hier aufgeführten Publikationen des LfU erhalten Sie im Publikations-Shop für den Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV).

Literatur

BUNDESMINISTERIUM FÜR UMWELT, NATURSCHUTZ UND REAKTORSICHERHEIT UND BUNDESAMT FÜR STRAHLENSCHUTZ [Hrsg.] (2001): Radon-Handbuch Deutschland. Verlag für neue Wissenschaft GmbH, Bremerhaven. (wird derzeit überarbeitet)

BUNDESAMT FÜR GESUNDHEIT, ABT. STRAHLENSCHUTZ [Hrsg.], (2000): Radonhandbuch Schweiz. Bern, Schweiz

WORLD HEALTH ORGANIZATION (WHO) (2009): WHO Handbook on Indoor Radon – a Public Health Perspective.

DEUTSCHE STRAHLENSCHUTZKOMMISSION (2005):Stellungnahme „Lungenkrebsrisiko durch Radonexpositionen in Wohnungen“. 21./22. April 2005.

DEUTSCHE STRAHLENSCHUTZKOMMISSION (2004): Stellungnahme „Auswertung der vorliegenden Gesundheitsstudien zum Radon“. 24. Juni 2004.

DEUTSCHE STRAHLENSCHUTZKOMMISSION (2002):Veröffentlichung der SSK Band 47: Leitfaden zur Messung von Radon, Thoron und ihren Zerfallsprodukten. Hrsg.: BMU.

DEUTSCHE STRAHLENSCHUTZKOMMISSION (1994): Strahlenschutzgrundsätze zur Begrenzung der Strahlenexposition durch Radon und seine Zerfallsprodukte in Gebäuden. In: Bundesanzeiger Nr. 155, 18. August 1994.

GERTIS, K. (2008): Radon in Gebäuden. Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart.

FRAUNHOFER-INFORMATIONSZENTRUM RAUM UND BAU [Hrsg.] (1998): Radon – Ein Leitfaden. Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart.

EICHENBERG, M. (1998): Radonbelastungen in Wohnungen . Auswertung von Sanierungsvarianten in Altbauten, insbesondere durch Selbsthilfe. Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart.

VON PHILIPSBORN, H. (2013): Radon, Vorfahren und Nachkommen – ihre Entdeckungsgeschichte. Schriftenreihe des Bergbau- und Industriemuseums Ostbayern, Band 53, Kümmersbrück

DARBY, S. ET AL. (2005): Radon in homes and risk of lung cancer: collaborative analysis of individual data from 13 European case-control studies. British Medical Journal 330.

COLLIGNAN, B. (2008): Le radon dans les bâtisements, CSTB, Frankreich