Messungen

Exposimeter Bild vergrößern Exposimeter

Es gibt verschiedene Methoden, Radon in Innenräumen zu messen. Für den Normalfall haben sich einfach zu handhabende, passive Messgeräte (Radon-Exposimeter) bewährt. Die Exposimeter sind sehr klein und die Durchführung der Messung ausgesprochen einfach. Die Exposimeter und eine genaue Gebrauchsanweisung erhalten Sie von den jeweiligen Messstellen.

Auf der Internetseite des Bundesamtes für Strahlenschutz sind die Messstellen (dort Auswertestellen genannt) aufgeführt, die in Deutschland Radonmessungen mit passiven Messgeräten (Radon-Exposimeter) anbieten und die Anforderungen an die Qualitätssicherung nachgewiesenermaßen erfüllen.


Radonausbreitung in Gebäuden Bild vergrößern Radonausbreitung in Gebäuden

Für die Messung in einem Einfamilienhaus werden mindestens zwei Exposimeter empfohlen, die im untersten Wohngeschoss in Räumen, die am häufigsten genutzt werden (i.d.R. Wohn- und Schlafzimmer), aufgestellt werden sollten. Wenn auch im Kellergeschoss Räume liegen, die häufig genutzt werden, sollte auch dort gemessen werden. Optimal ist eine Messdauer von einem Jahr, um die jahreszeitlichen Schwankungen zu berücksichtigen. Eine kürzere Messdauer sollte wenigstens 2 - 3 Monate betragen und vorzugsweise in der Heizperiode liegen.