Pressemitteilungen des LfU http://www.lfu.bayern.de/presse/ Die aktuellen Pressemitteilungen des Bayerischen Landesamt für Umwelt des Jahres 2016 de-de Tue, 31 May 2016 23:47:27 +0200 Tue, 31 May 2016 23:47:27 +0200 http://de.wikipedia.org/wiki/RSS © - 2016 Bayerisches Landesamt für Umwelt - Alle Rechte vorbehalten. Gley bei Kloster Roggenburg ist Boden des Jahres 2016 Bildungszentrum macht Grundwasserboden für Groß und Klein erlebbar pressestelle@lfu.bayern.de (Pressestelle LfU) http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=729 Tue, 31 May 2016 16:17:57 +0200 http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=729 Bildungszentrum macht Grundwasserboden für Groß und Klein erlebbar

Bayerns Boden des Jahres 2016 ist der Gley beim schwäbischen Kloster Roggenburg. Dies gab der Präsident des Landesamtes für Umwelt (LfU) Claus Kumutat heute bei der offiziellen Übergabe der Auszeichnung an Pater Roman Löschinger, Direktor des Zentrums für Familie, Umwelt und Kultur beim Umweltbildungszentrum des Klosters, bekannt. Kumutat: "Gemeinsam mit Gemeinde und Wasserwirtschaftsamt wird am Bodenerlebnispfad Roggenburg in vielen Mitmachaktionen Groß und Klein die empfindliche Haut der Erde näher gebracht. ...
weiterlesen...]]>
Boden
Landesamt für Umwelt bestätigt: Wolf bei Verkehrsunfall auf A93 getötet pressestelle@lfu.bayern.de (Pressestelle LfU) http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=728 Mon, 30 May 2016 15:39:43 +0200 http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=728 weiterlesen...]]> Natur Wildunfall auf A93: Landesamt für Umwelt informiert über Wolfsverdacht pressestelle@lfu.bayern.de (Pressestelle LfU) http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=727 Fri, 27 May 2016 14:51:48 +0200 http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=727 weiterlesen...]]> Natur Auf der Suche nach Kreuzkröte, Heidelibelle und Enzian-Ameisenbläuling Fortsetzung der Natur-Inventur im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm pressestelle@lfu.bayern.de (Pressestelle LfU) http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=726 Fri, 27 May 2016 09:32:07 +0200 http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=726
Mit über 2.600 ha an Biotopfläche ist die Vielfalt an Lebensräumen im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm beachtlich. Welche seltenen Tiere beispielsweise im Donaumoos oder den Talzügen von Paar und Ilm eine Heimat gefunden haben, untersuchen nun Fachleute im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU) und in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt. "Wir suchen seltene Arten wie die Kreuzkröte, die Heidelibelle oder den Enzian-Ameisenbläuling, um ein möglichst vollständiges Bild über die Natur im Landkreis zu bekommen. ...
weiterlesen...]]>
Natur
"Artenreich Natur" als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet Sonderausstellung im Bionicum Besucherzentrum überzeugt Fachjury pressestelle@lfu.bayern.de (Pressestelle LfU) http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=725 Tue, 24 May 2016 16:26:31 +0200 http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=725 Sonderausstellung im Bionicum Besucherzentrum überzeugt Fachjury

Die Sonderausstellung "Artenreich Natur" im Bionicum ist offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Im Namen der Geschäftsstelle der UN-Dekade überreichte Christian Vogel, 2. Bürgermeister der Stadt Nürnberg, heute im Bionicum Besucherzentrum die Auszeichnung. Vogel würdigte das besondere Engagement des Bionicums für die Wissensvermittlung rund um das Thema Biodiversität: "Der Erhalt der Biodiversität ist eine wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgabe. ...
weiterlesen...]]>
Allgemein
Landesamt für Umwelt: Genetische Analyse bestätigt Wolfsriss im Landkreis Nürnberger Land pressestelle@lfu.bayern.de (Pressestelle LfU) http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=724 Fri, 20 May 2016 13:51:25 +0200 http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=724 weiterlesen...]]> Natur Soll-und-Haben-Check für die Natur: Modellprojekt zum Ausgleichs- und Ersatzflächen-Monitoring im Landkreis Ebersberg gestartet pressestelle@lfu.bayern.de (Pressestelle LfU) http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=723 Wed, 18 May 2016 12:06:55 +0200 http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=723 weiterlesen...]]> Natur Platz für Pracht-Nelke und Lungen-Enzian: Biotope im Landkreis Erding erfasst Platz für Pracht-Nelke und Lungen-Enzian: Biotope im Landkreis Erding erfasst pressestelle@lfu.bayern.de (Pressestelle LfU) http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=722 Wed, 11 May 2016 17:09:29 +0200 http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=722 Platz für Pracht-Nelke und Lungen-Enzian: Biotope im Landkreis Erding erfasst

Naturnahe Hecken, Röhrichtbestände, extensiv genutzte Wiesen, nährstoffarme Magerrasen, Niedermoore oder Pfeifengraswiesen – die Lebensräume für Tiere und Pflanzen im Landkreis Erding sind vielgestaltig. Wie die Ergebnisse der jüngsten Biotopkartierung des Landesamtes für Umwelt (LfU) belegen, sind vor allem die Streuwiesen- und Niedermoorreste im Erdinger Moos von sehr hoher Bedeutung für viele gefährdete Arten. Von 2013 bis 2015 haben Experten des LfU in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Erding zum zweiten Mal die Naturschätze im Landkreis kartiert. ...
weiterlesen...]]>
Natur
Fortsetzung der Natur-Inventur im Landkreis Unterallgäu Private Grundstücksbesitzer zur Mithilfe aufgerufen pressestelle@lfu.bayern.de (Pressestelle LfU) http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=721 Tue, 10 May 2016 11:44:27 +0200 http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=721
Singende Vögel, wandernde Amphibien und aufspringende Pflanzenknospen haben bereits den Frühling eingeläutet – die Natur gibt damit das Startsignal für die Fortsetzung der Natur-Inventur im Landkreis Unterallgäu. Biologen beginnen in diesen Wochen im Auftrag des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU) und in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Unterallgäu mit der Naturschutzfachkartierung. Dabei stehen Amphibien, Reptilien, Tagfalter, Libellen, Heuschrecken, bestimmte Pflanzen- und ausgewählte Vogelarten im Fokus der Fachleute „Die Kartierung vervollständigt das Bild über besondere Arten in den bedeutenden Lebensräumen im Unterallgäu wie etwa den teilweise großflächigen Quellmooren und Kalktuffquellen sowie den Talräumen von Gutnach, Haselbach, Günz und Kammel“, betont LfU-Präsident Claus Kumutat. ...
weiterlesen...]]>
Natur
Ab 2. Mai wieder aktuelle Ozoninformationen Bayerisches Landesamt für Umwelt veröffentlicht Ozonkarten und Ozonberichte im Internet / Derzeit keine erhöhten Werte pressestelle@lfu.bayern.de (Pressestelle LfU) http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=720 Mon, 02 May 2016 08:08:27 +0200 http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=720
Ab dem 2. Mai veröffentlicht das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) wieder aktuelle Ozonkarten und einen Ozonbericht im Internet. Bodennahes Ozon entsteht hauptsächlich bei hochsommerlichen Temperaturen und hoher Sonneneinstrahlung aus dem Sauerstoff der Luft. Vor allem in den Nachmittagsstunden kann die Ozonbelastung ansteigen. Dabei gilt: Wenn die Konzentration über 180 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft ansteigt, sollten sich empfindliche Personen schonen und sich nicht zu stark sportlich im Freien betätigen. ...
weiterlesen...]]>
Allgemein Luft
Umwelt-Schnuppertag: Mädchen und junge Frauen zu Besuch beim Landesamt für Umwelt LfU-Dienststellen in Augsburg, Kulmbach und Wielenbach sowie das Bionicum in Nürnberg stellen Berufe im Dienste der Umwelt vor pressestelle@lfu.bayern.de (Pressestelle LfU) http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=719 Fri, 29 Apr 2016 12:59:24 +0200 http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=719 LfU-Dienststellen in Augsburg, Kulmbach und Wielenbach sowie das Bionicum in Nürnberg stellen Berufe im Dienste der Umwelt vor

Auch beim diesjährigen Girls‘ Day öffnete das Landesamt für Umwelt (LfU) gestern die Türen seiner Dienststellen für interessierte Schülerinnen. "Wir freuen uns, den Teilnehmerinnen an diesem Tag einen Einblick in technische und naturwissenschaftliche Berufe geben zu können. Denn noch immer sind Berufsfelder wie etwa Physik oder Chemie bei Mädchen und jungen Frauen oft nicht die erste Wahl", so LfU-Präsident Claus Kumutat. Als zentrale Fachbehörde für Umwelt- und Naturschutz, Geologie und Wasserwirtschaft erhebt und bewertet das LfU Daten über den Zustand der Umwelt in ganz Bayern. ...
weiterlesen...]]>
Allgemein Energieeffizienz UmweltWirtschaft
Landesamt für Umwelt informiert über mögliche Luchsrisse von Damwild im Landkreis Bad Kissingen pressestelle@lfu.bayern.de (Pressestelle LfU) http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=718 Fri, 29 Apr 2016 11:36:07 +0200 http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=718 weiterlesen...]]> Natur Schlehe, Berberitze und Co. – LfU sucht gebietseigene Gehölze in Bayern Bayernweite Kartierung von Saatgutquellen gestartet pressestelle@lfu.bayern.de (Pressestelle LfU) http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=717 Tue, 26 Apr 2016 08:11:58 +0200 http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=717 Bayernweite Kartierung von Saatgutquellen gestartet

Welche Bestände in Bayern als Saatgutquellen für die Anzucht von gebietseigenen Gehölzen genutzt werden können, erfassen ab sofort Fachleute im Auftrag des Landesamtes für Umwelt (LfU). In sieben Vorkommensgebieten werden Erntebestände für mindestens 36 Gehölzarten wie z.B. Schlehe, Faulbaum und Berberitze ermittelt. "Es stellt aus naturschutzfachlicher Sicht einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt dar, die genaue Herkunft des Saatguts zu berücksichtigen. ...
weiterlesen...]]>
Natur
Landesamt für Umwelt: Wolf im Landkreis Nürnberger Land fotografiert pressestelle@lfu.bayern.de (Pressestelle LfU) http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=716 Mon, 25 Apr 2016 16:33:46 +0200 http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=716 Anfang April wurde im nordöstlichen Landkreis Nürnberger Land ein Wolf fotografiert. Das Foto wurde bei der routinemäßigen Kontrolle der automatischen Kamera entdeckt und dem Landesamt für Umwelt (LfU) zur Auswertung übermittelt. Das Tier weist wolfstypische Merkmale hinsichtlich Färbung und Proportionen auf, die es eindeutig von einem Hund unterscheiden. In Teilen konnte auch der Spurverlauf des Tieres in der feuchten Ackererde dokumentiert werden. ...
weiterlesen...]]>
Natur
Landesamt für Umwelt: Wolf im Landkreis Straubing-Bogen nicht bestätigt Tot aufgefundenes Tier war ein Hundeweibchen pressestelle@lfu.bayern.de (Pressestelle LfU) http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=715 Mon, 25 Apr 2016 16:12:10 +0200 http://www.lfu.bayern.de/presse/pm_detail.php?ID=715
Bei dem Mitte März am Bahndamm der Bahnstrecke Straubing-Regensburg tot aufgefundenen Tier handelte es sich nicht um einen Wolf, sondern um ein Hundeweibchen. Dies belegen die jetzt vorliegenden Ergebnisse einer genetischen Analyse von Gewebe- und Haarproben des Tieres. Am 15.3.2016 wurde der Fund eines toten, wolfsähnlichen Tieres gemeldet. Nach erster Einschätzung durch ein Mitglied des Netzwerks Große Beutegreifer handelte es sich bei dem Tier nicht um einen Wolf. ...
weiterlesen...]]>
Natur