Gemeinsame PRESSEMITTEILUNG mit dem Markt Garmisch-Partenkirchen

Nr. 43 / Donnerstag, 07. Oktober 2010

Klimaausstellung
Mach mit beim Klimaschutz

Ausstellung "Klima & Co." im Kurhaus Garmisch im Michael-Ende-Kurpark eröffnet / Energiefahrrad und Computerquiz zeigen spielerisch den Zusammenhang von Energie und Klima. Mitmachen kann jeder.

(Augsburg / Garmisch-Partenkirchen) +++ Richard Fackler, Vizepräsident des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (LfU), hat heute dazu eingeladen, die Ausstellung "Klima & Co." im Kurhaus Garmisch-Partenkirchen zu besuchen. Fackler: "Beim Klimaschutz kann jeder mitmachen. Fast überall gibt es ungenutzte Einsparpotenziale." In anschaulichen Tafeln und Objekten vermittelt die Klimaausstellung den Zusammenhang von Klimawandel, Treibhauseffekt, Kohlendioxid und Energieverbrauch: Wie viel Energie verbraucht ein Mensch in Deutschland oder in China? Verpufft beim Autofahren ein Großteil der Energie, ohne einen ans Ziel zu bringen? Gibt es CO2-freie Energieträger? Per Knopfdruck findet man in der Klimaausstellung die Antwort. Auch Energiefahrrad und Computerquiz lassen manchem ein Energiespar-Licht aufgehen. Der 1. Bürgermeister von Garmisch-Partenkirchen Thomas Schmid begrüßte die Gäste der Ausstellungseröffnung. Schmid betonte: "Klimaschutz ist nicht abstrakt, sondern kann Jung und Alt Spaß machen. Wir wollen mit der Ausstellung zeigen, wie das geht." +++

Die Ausstellung "Klima & Co." wurde vom LfU im Rahmen der Initiative "Klimafreundliches Bayern” entwickelt. Sie wird im Kurhaus Garmisch im Michael-Ende-Kurpark bis zum 12. Dezember 2010 präsentiert. Geöffnet ist die Ausstellung Dienstag bis Sonntag von 12 bis 17 Uhr, für Schulklassen können zusätzliche Termine vereinbart werden. Der Eintritt ist frei.

Downloads

PDF-Datei zur Pressemitteilung