Fischotter, Foto Astrid Brillen, piclease Naturbildagentur

Stadt Vilshofen, Landkreis Passau

Pesonengruppe am Gewässerlauf
In Vilshofen konnte die Renaturierung des Aunkirchner Baches z. T. mit Fördergeldern finanziert werden

Die Stadt Vilshofen entschied sich aufgrund wachsender Flächenansprüche durch Bebauung im Jahr 1989 für die Neuerarbeitung eines Flächennutzungs- und Landschafsplanes. Insbesondere der Bürgermeister erkannte sehr früh den Wert eines Landschaftsplanes und setzte sich für dessen Umsetzung ein. Hierbei konnten auch verschiedene staatliche Fördermittel ausgeschöpft werden.

Vorgehensweise/Maßnahmen

  • Offensive Informationspolitik durch den „Grünen Stammtisch“ unter dem Motto “Mit dem Bürger entwickeln von Beginn an�?
  • Umsetzung von Pflanzaktionen, Bachrenaturierung
  • Gründung von GdbR`s und GmbH`s zur Vermarktung und Pflege städt. Flächen
  • Öffentlichkeitsarbeit; Umsetzungsbroschüre
  • Berücksichtigung des Landschaftsplanes in der Bauleitplanung, Bürgerpark statt Bebauung
  • Landschaftsplan im Agenda 21- Prozess

Projektträger/Ansprechpartner

  • Stadt Vilshofen
    Stadtplatz 29,
    94474 Vilshofen;
    Telefon: (0 85 41) 2 08-0
    Fax: (0 85 41) 2 08-49