Fischotter, Foto Astrid Brillen, piclease Naturbildagentur

Gemeinde Neudrossenfeld, Oberfranken

Der Landschaftsplan ist eine gut nutzbare Informationsplattform. Er hält aktuelle Daten sowie mittel- und langfristig gültige Informationen über Natur und Landschaft bereit.

Anforderungen

Die ländlich strukturierte Gemeinde Neudrossenfeld liegt im Obermainischen Hügelland zwischen Bamberg und Hof. Rotmain- und Trebgastaue bilden das landschaftliche Grundgerüst und sind als Standorte für teilweise geschützte gewässer- und grundwasserabhängige Biotopkomplexe und Landschaftselemente wie Feuchtflächen, Nasswiesen und Niedermoore von Bedeutung.

Landschaft um Neudrossenfeld
Gemeinde Neudrossenfeld

Vielfältige Nutzungsansprüche an die Gemeinde erfordern stets aktuelle flächenbezogene Informationen. Umweltbezogene Daten und Informationen werden im Rahmen des Land-schaftsplans erfasst, aktualisiert und aufbereitet.
Die auf dieser Basis im Landschaftsplan dokumentierten kommunalen Planungserfordernisse dienen in Neudrossenfeld als Motor für eine nachhaltige Landschaftsentwicklung.

Ergebnisse

Der Landschaftsplan

  • ermöglicht einen schnellen flächenscharfen Zugriff auf alle raumbedeutsamen Landschaftsinformationen wie Artenbestand, Schutzstatus, Bodenart, schutzgutbezogene Planungsziele und Maßnahmen
  • stellt eine transparente und verlässliche Grundlage für weitere Planungen und Vorhaben dar
  • ermöglicht anhand fundierter Fachinformationen rasche Auskünfte und sachliche Diskussionen
  • macht Entscheidungen transparent und nachvollziehbar
  • ermöglicht eine zielorientierte vorausschauende Planung unter Einbeziehung der Öffentlichkeit
  • ermöglicht eine kostengünstige Bearbeitung von Folgeplanungen. Dies beschleunigt die nachfolgenden Planungsprozesse und erhöht die Planungssicherheit für Gemeinde und Investoren. Das spart Zeit und Geld.
  • unterstützt die Gemeinde bei der Suche nach geeigneten Standorten für Flächennutzungen, bei der Erarbeitung des Ökokontos, eines kommunalen Flächenressourcenmanagements oder Umweltprüfungen (UP)
Auscnitt aus Landschaftsplan
Der Landschaftsplan dokumentiert wichtige Informationen und Planungsinhalte in einzelnen Fachkarten. Fachkarten zu den verschiedensten Fragestellungen können problemlos erstellt und von der Gemeinde mit geringem Aufwand stets aktuell gehalten werden.

Der Landschaftsplan dient als Basis für die Bewältigung vielfältiger Nutzungs- und zukünftiger Planungsanforderungen.

Fachkarte als Ergebnis einer Abfrage der Datenbank
Fachkarte als Ergebnis einer Abfrage der Datenbank. Zur Realisierung des Biotopverbundes im Gemeindegebiet kann abgefragt werden, wo kartierte Biotope, Flächen des Vertragsnaturschutzes, Ausgleichsflächen oder geschützte Arten vorkommen. Ferner sind Flächen gekennzeichnet, die sich im öffentlichen Besitz (z.B. Kirchen, Gemeinde, Staat) befinden.

Weitere Erfolge

  • Die transparente Landschaftsplanung hat das Interesse und die Bereitschaft vieler Bürger, am Umsetzungsprozess mitzuwirken, nachhaltig gesteigert.
  • Der Landschaftsplan dient als Infopool im Rathaus, ergänzt durch Daten der Gemeinde und des Tourismus (Gasthöfe, Freizeitangebote); geplant ist, zur Information für Bürger und Touristen einen für alle zugänglichen Touch-Screen zu installieren.
  • Die Datenbanken können von der Gemeinde mit geringem personellem Aufwand aktualisiert und fortgeschrieben werden.

Stimmen zum Landschaftsplan

"Der Landschaftsplan wird bei uns als hervorragendes Instrument zum Erkennen von Stärken und Schwächen eingesetzt. Er wird nicht allein als darstellender Plan verstanden sondern als lebendiges Programm zur Steuerung und Weiterentwicklung der Gemeinde in allen Bereichen. Der Landschaftsplan wurde in elektronischer Form erarbeitet, mit der Möglichkeit, die hinterlegten Datenbanken ständig fortzuschreiben und vielfältige Ziele wie z.B. Hochwasserrückhaltung in der Fläche, neue Wege für die Landwirtschaft, Umnutzung von leerstehenden Gebäuden usw., zu ergänzen und zu vertiefen.", Dieter Schaar,
1. Bürgermeister

Informationen zur Gemeinde und zum Landschaftsplan

  • Gemeinde Neudrossenfeld
    Adam-Seiler-Straße 1
    95512 Neudrossenfeld
    Telefon: 09203/9930
    Telefax: 09203/99319

Gemeindedaten

  • Gemeindegröße: 5.024 ha
  • Einwohner: 3.900
  • Ortsteile: 44 mit Dörfern, Weilern und Einzelhöfen Ländlich strukturierte Gemeinde mit Einwohnergewinn durch Zuzug

Flächennutzungen

  • Siedlungsflächen 4,4% (inkl. Grünfl.)
  • Landwirtschaft 58,3%
  • Forstwirtschaft 24,6%

Lage im Naturraum "Obermainisches Hügelland" mit Rotmain- und Trebgastaue

Daten zum Landschaftsplan

  • 1998 Aufstellungsbeschluss für den Landschaftsplan als Grundlage für die Fortschreibung des Flächennutzungsplans
  • 2001 Öffentliche Auslegung
  • 2001 Genehmigung des Flächennutzungsplanes mit integriertem Landschaftsplan

Bearbeitung

Landschafts- und Ortsplanung
Dipl. Ing. Gisela Fanck Landschaftsarchitektin bdla
Erbsbühl 7
95239 Zell