Fischotter, Foto Astrid Brillen, piclease Naturbildagentur

Landschaftspflegeverband Neumarkt i. d. Oberpfalz

Personengruppe vor Radwegtafel
Eröffnung des Radweges: "Mit dem Rad ins Land der Zeugenberge" im Mai 2001

Der Landschaftspflegeverband Neumarkt führt nicht nur reine Landschaftspflegemaßnahmen durch sondern er engagiert sich wie viele andere Landschaftspflegeverbände auf dem Gebiet der Umweltbildung. Eines seiner erfolgreichen Projekte auf diesem Gebiet ist die Anlage eines Radrundweges im Rahmen des ABSP- Umsetzungsprojektes “Netzwerk Sulztal�?. Der Radweg wird von Thematischen Tafeln zur Kultur- und Landwirtschaft begleitet. Weiterhin werden die Bausteine des Biotopverbundes anhand der Lebensräume und konkreter Maßnahmen erläutert. In einer Begleitbro-schüre wird neben den Umweltinformationen in einer Karte auf Direktvermarkter und Einkehrmöglichkeiten hingewiesen. Somit werden die Ziele des Naturschutzes mit den Zielen des Fremdenverkehrs und der Regionalvermarktung vereint.

Vorgehensweise/Maßnahmen

  • Projekte zur Weiterentwicklung des Biotopverbundes
  • Kooperation mit örtlichen Unternehmen über Ökosponsoring, Einsatz der Zuwendungen z. T. für konkrete Maßnahmen auf Wunsch des Sponsors
  • Unterstützung der Landschaftsplan- Umsetzung der Mitgliedsgemeinden, u. a. Anlage einer Streuobstwiese, Heckenpflanzung und Waldrandgestaltung zusammen mit der Stadt Neumarkt zur Aufwertung einer Ausgleichsfläche des Ökokontos

Projektträger/Ansprechpartner

  • Landschaftspflegeverband (LPV) Neumarkt i. d. OPF. e. V.
    Nürnberger Str. 1
    92318 Neumarkt i. d. OPf
    Telefon: (0 91 81) 47 03 37
    Telefax: (0 91 81) 4 70 68 37

Informationsmaterial:

  • Broschüre “Mit dem Rad ins Land der Zeugenberge�? bei den Gemeinden Berngau, Freystadt, Sengenthal, Mühlhausen, Berching, Neumarkt i. d. OPF.