Fischotter, Foto Astrid Brillen, piclease Naturbildagentur

Stadt Gundelfingen a. d. Donau, Schwaben

Der Landschaftsplan sichert und entwickelt die besonderen Qualitäten unserer Landschaft.

Anforderungen

Die schwäbische Stadt Gundelfingen liegt im Donauried am Zusammenfluss von Donau und Brenz. Der Gemüseanbau hat hier lange Tradition und prägt auch heute noch den Landschaftsraum. Durch die Lage in der Donauniederung sind auch der Kiesabbau und seine Folgelandschaften ein prägender Bestandteil dieser Landschaft geworden.

Eigenart und Einzigartigkeit der Gundelfinger "Natur- und Kulturlandschaften" stellen einen wesentlichen Faktor der regionalen Identität dar. Zugleich ist den Interessen der dort wirtschaftenden Menschen Rechnung zu tragen.

Traktor bei Gemüseernte
Gemüsebaulandschaft "Gundelfinger Gartenland"

Die Stadt hat erkannt, dass die unterschiedlichen Landschaftstypen, die den besonderen Charakter der Landschaft ausmachen, zu erhalten und zu entwickeln sind, wie z.B.

  • Wiesenlandschaft "Gundelfinger Parklandschaft"
  • Moorlandschaft "Gundelfinger Moos"
  • Gemüsebaulandschaft "Gundelfinger Gartenland'"
  • Auwald der Donau
  • Seenlandschaft ehemaliger Abbauflächen

Hierzu ist ein differenziertes landschaftliches Leitbild zu entwickeln.

Farb- und Siganturenlegende Landschaftsplan

Ergebnisse

Der Landschaftsplan

  • sichert die typische landwirtschaftliche und gärtnerische Nutzung (Gemüseanbau) durch Darstellung von Flächen für "Sonderkulturen",
  • ermöglicht den Kiesabbau durch Darstellung umweltverträglicher Abbauflächen und Festlegung geeigneter landschaftsverträglicher Folgenutzungen,
  • hält Moorlandschaften und Donauaue als Entwicklungsbereiche für Natur und Landschaft weitgehend von störenden Nutzungen frei,
  • stellt in enger Kooperation mit der Landwirtschaft das "Weideland" dar und schafft durch die langfristige planerische Sicherung der Weidenutzung die wirtschaftlichen Voraussetzungen zur Erhaltung und Pflege der landschaftlich reizvollen "Gundelfinger Parklandschaft" durch Beweidung mit Angusrindern.
Landschaftsplan
Auszug Landschaftsplan

Das zielgerichtete Nutzungskonzept des Landschaftsplanes dient dem Erhalt typischer Gundelfinger Landschaften und der Bewahrung regionaler Identität.

Weitere Erfolge

  • Der Landschaftsplan dient sowohl der Sicherung der landwirtschaftlichen Nutzung als auch der Planungssicherheit für Betreiberfirmen des Kiesabbaus.
  • Der Landschaftsplan vermeidet spätere Nutzungskonflikte durch frühzeitige Berücksichtigung und Einbeziehung aller Betroffenen.
  • Durch die offene Planung des Landschaftsplans werden Entscheidungen der Stadt für jeden Bürger nachvollziehbar.

Stimmen zum Landschaftsplan

"Der Landschaftsplan hat dazu beigetragen, den Wert unserer Kulturlandschaft zu erkennen. Er hat uns gezeigt, wie wir sie schützen und entwickeln können. Es wurde auch deutlich, welchen Veränderungen unsere Landschaft durch vielfältige Nutzungsansprüche und neue gesellschaftliche Rahmenbedingungen unterworfen ist. Der Landschaftsplan unterstützt uns in der Steuerung einer umweltverträglichen und nachhaltigen Landschaftsentwicklung.", Franz Kukla, 1. Bürgermeisterder Stadt Gundelfingen

Informationen zur Gemeinde und zum Landschaftsplan

  • Stadt Gundelfingen a. d. Donau
    Professor-Bamann-Str. 22
    89423 Gundelfingen a. d. Donau
    Telefon: 09073/999-0
    Telefax: 09073/999-169

Gemeindedaten

  • Gemeindegröße: 5.397 ha
  • Einwohner: 7.800
  • Ortsteile: Gundelfingen a.d. Donau, Echenbrunn, Peterswörth

Flächennutzungen

  • Siedlungs-/ Verkehrsflächen 9,7%
  • Landwirtschaft 57,4%
  • Wald 17,4%
  • Wasserflächen 3,4%
  • Aufschüttung/Abgrabung 6,4%

Lage in den Naturräumen "Donauried" geringer Anteil "Niedere Flächenalb"

Daten zum Landschaftsplan

  • 1994 - Aufstellung Flächennutzungsplan mit integriertem Landschaftsplan, Parallelverfahren eines landschaftlichen Bebauungsplans zur Steuerung des Kiesabbaus
  • 2003 - Genehmigung beider Pläne

Bearbeitung

Werkgemeinschaft Freiraum
Landschaftsarchitekten bdla
Prof. Gerd Aufmkolk
Vordere Cramergasse 11
90478 Nürnberg
Telefon: 0911/946030

weitere Ansprechpartner: Sigrid Ziesel, Landschaftsarchitektin