Fischotter, Foto Astrid Brillen, piclease Naturbildagentur

Zielarten und Vorgehen

Neben für den botanischen Artenschutz Bayerns prioritären Arten (Woschée 2009) wurden zusätzlich Arten der Alpen und weiterer bedrohter Lebensräume in Bayern als Zielarten festgelegt. Die Prioritätenliste stuft 417 Arten als wesentliche Zielarten ein, hinzu kommen ca. 239 Arten der Alpen.

Fruchtstand der Finger-Küchenschelle (Pulsatilla patens) Bild vergrössern Fruchtstand der Finger-Küchenschelle (Pulsatilla patens). Foto: Martin Leipold

Um möglichst effektive Besammlungen durchführen zu können, ist vor allem die Planung der Sammelexkursionen entscheidend. Erste Schritte mit Hilfe einfacher grafischer Auswertungen wurden bereits unternommen und werden in den folgenden Darstellungen gezeigt. Die räumlichen Verteilungen der Arten basieren auf den Verbreitungsdaten, die dem Internetportal der Zentralstelle für die Floristische Kartierung Bayerns entnommen wurden.

Bayernkarte mit der Darstellung der räumliche Verteilung der blühenden Arten pro Landkreis je Monat. Es wurden 406 Arten der prioritären Liste und der Alpenliste ausgewertet Bild vergrössern Räumliche Verteilung der blühenden Arten pro Landkreis je Monat. Es wurden 406 Arten der prioritären Liste und der Alpenliste ausgewertet