SELIDAT

Über Selidat

Die Schall-Emissions-Literatur-Datenbank SELIDAT soll in erster Linie Fachleuten helfen, die im Rahmen ihrer gutachterlichen Tätigkeit Emissionsdaten zu unterschiedlichsten Schallquellen benötigen.

Für Selidat wurde Literatur zusammengetragen, die belastbare Emissionsdaten von Schallquellen enthält. So wurden der Literatur- und Aktenbestand des LfU gesichtet, in der Umwelt-Literaturdatenbank ULIDAT des Umweltbundesamtes und in Bibliotheken recherchiert sowie Fachzeitschriften (z.B. Zeitschrift für Lärmbekämpfung) , Tagungsbände (z.B. DAGA) und Schriftenreihen ausgewertet. Der Begriff Literatur umfasst hierbei auch Datenblätter und Firmenprospekte sowie die sogenannte "Graue Literatur" soweit geeignet. Berücksichtigt wurden neben technischen Schallquellen (z.B. Geräte, Anlagen, Verfahren) auch solche der belebten und unbelebten Natur (z.B. Hunde, Hähne, Wasserfall). Ausgenommen wurde jedoch der Verkehr auf öffentlichen Verkehrswegen. Zu jeder Literaturstelle sind sowohl bibliographische als auch schalltechnische Informationen in der Datenbank abgespeichert. Insbesondere letztere sollen die rasche Auffindung geeigneter Quellen ermöglichen. Emissionsdaten selbst sind jedoch nicht enthalten. Selidat wurde im Auftrag und unter Mitarbeit des LfU mit Mitteln des Umweltministeriums aufgebaut.

Hinweise zum Browser:
Das Programm läuft mit Netscape ab Version 6.2 und Internet Explorer ab Version 5.5. Java-Skript muss aktiviert sein. Eine Bildschirmauflösung von mindestens 1024 x 786 wird empfohlen.

Um sicherzustellen, dass immer die aktuellsten HTML-Seiten angezeigt werden, sollte beim Internet Explorer für "Temporäre Dateien" die Einstellung "Bei jedem Zugriff auf die Seite" "Neuere Versionen der gespeicherten Seiten suchen:" gewählt werden (Menüpunkt "Extras/Internetoptionen/Registerkarte Allgemein") Bei Netscape sollte unter Vergleich der Seite im Cache mit der Seite im Internet "Immer beim Öffnen der Seite" (Menüpunkt "Bearbeiten/Einstellungen/Erweitert/Cache") eingestellt werden.

Literaturbeschaffung

Die Nutzung der Datenbank ist kostenlos. Die Bestände von Selidat können jedoch beim BayLfU nicht entliehen werden. Auch dürfen wir Ihnen keine Kopien urheberrechtlich geschützter Literaturstellen zusenden. Wir helfen Ihnen jedoch gerne weiter, wenn Sie die gewünschte Literaturstelle nicht bei Bibliotheken, Aufsatzdiensten, dem Herausgeber oder Verlag beziehen können. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass wir Ihnen aus Gründen der Arbeitsbelastung nur in begrenztem Umfang Kopien der Quellen zusenden können.

Häufig nachgefragte Literaturstellen werden wir versuchen künftig zum Download zur Verfügung zu stellen. Teilen Sie uns doch bitte mit, an welchen Literaturstellen (Selidat-Nummer, Titel, Autor) Sie besonders interessiert sind.