Karte Gewinnungsstellen natürlicher Baustoffe 1:500.000

Die Bauindustrie ist auf eine verbrauchernahe und kostengünstige Versorgung mit Rohstoffen angewiesen. Die Versorgung mit mineralischen Rohstoffen kann mengenmäßig zum größten Teil aus heimischen Lagerstätten sichergestellt werden. 90% der geförderten mineralischen Rohstoffe finden ihre Verwendung als Baustoffe in der Bauindustrie. Die Bauindustrie steht somit in unmittelbarem Zusammenhang mit der Gewinnung und Verarbeitung von mineralischen Rohstoffen. Auch wenn die unmittelbare Gewinnung von mineralischen Rohstoffen hinsichtlich Umsatz und Arbeitsplätzen weniger ins Gewicht fällt, hat sie doch für den verarbeitenden Bereich und damit in Zusammenhang stehenden Wirtschaftszweigen eine herausragende Schlüsselfunktion: Statistisch gesehen fallen auf einen Arbeitsplatz in der Gewinnung und Aufbereitung mineralischer Rohstoffe ca. 35 Arbeitsplätze in Wirtschaftsbereichen, die auf diese Rohstoffe angewiesen sind.

Bitte beachten Sie, dass die Karte den Stand von 1957 darstellt und daher nur eingeschränkt verwendbar ist!

Karte Gewinnungsstellen natürlicher Baustoffe 1:500.000 zum Kaufen bzw. kostenlosen Herunterladen im Publikationsshop des Geschäftsbereiches

Karte Gewinnungsstellen natürlicher Baustoffe 1:500.000 im Online-Kartendienst GeoFachdatenAtlas