Bayerischer Geothermie-Atlas

Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie wurde vom Bayerischen Geologischen Landesamt ein Bayerischer Geothermieatlas erstellt. Dieser Atlas soll eine Hilfestellung für Kommunen, Zweckverbände und private Investoren sein, die sich für hydrothermale Energiegewinnung interessieren. Er enthält auf einer beiliegenden CD-ROM detaillierte Karten zur Tiefenlage und Mächtigkeit nutzbarer Thermalwasser-Aquifere sowie Karten zur Temperaturverteilung im Untergrund. Anhand dieser Karten kann der potenzielle Nutzer abschätzen, wo in Bayern günstige Verhältnisse für eine hydrothermale Wärme- oder Stromerzeugung vorliegen und mit welchen Bohrtiefen und Tiefenwasser-Temperaturen zu rechnen ist.

Darüber hinaus informiert der Bayerische Geothermieatlas über die Verfahren zur hydrothermalen Energiegewinnung, er beleuchtet wirtschaftliche Aspekte und Risiken bei der Nutzung der Tiefengeothermie und gibt nicht zuletzt auch nützliche Hinweise zu den Genehmigungsverfahren.

Der Bayerische Geothermieatlas (aktualisierte Auflage mit Stand Januar 2010) kann am Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie kostenlos angefordert werden.