Geologische Karte 1:25.000

Die Ergebnisse der Geologischen Landesaufnahme am Bayerischen Landesamt für Umwelt werden derzeit überwiegend mit Hilfe des Kartenwerks "Geologische Karte von Bayern 1:25.000" vermittelt (1 km in der Wirklichkeit entspricht 4 cm auf der Karte). Grundlage dieser GK 25 ist die jeweils zum Erscheinungsjahr aktuelle Topographische Karte 1:25.000, von der auch der Blattschnitt übernommen wird (Gradabteilungsblätter). Der Maßstab vom Bayerischen Landesamt für Umwelt publizierter Karten ist i.a. nicht größer als 1:25.000. Die GK 25 stellt somit die genaueste Vorlage für Planungen aller Art dar, die vom geologischen Bau eines Gebiets abhängen. Für eine übersichtliche Darstellung der Gesteinsverbreitung sind aber auch in diesem Maßstab noch Vereinfachungen und Zusammenfassungen notwendig, so dass z.B. zur Beurteilung der Bodenbildung, des Baugrunds, der Wasserführung, der Verbreitung von nutzbaren Locker- und Festgesteinen, der möglichen Reichweite von Umweltschäden und der Schutzfunktion des Untergrunds lokale Detailuntersuchungen zwar gezielt geplant, aber oftmals nicht ersetzt werden können.

Die Fläche Bayerns umfasst in der Druckversion 586 Kartenblätter im Maßstab 1:25.000, von denen bisher etwa die Hälfte als geologische Karte erschienen ist. Nach Bodenschutzprogramm Bayern 2006 sollen bis zum Jahr 2025 sämtliche geologischen Karten als amtliches Kartenwerk flächendeckend vorliegen und für jeden Nutzer verfügbar sein. Alle Karten werden schrittweise in den kostenlosen digitalen Kartendienst des LfU, den sog. GeoFachdatenAtlas (www.bis.bayern.de), überführt und sind dort durch das Internet zusammen mit vielen anderen geologischen Informationen frei zugänglich.

Geografische Recherche

Sie können diese Karten kostenlos als PDF herunterladen, in unserem Kartenviewer öffnen, als Vektordaten downloaden oder als Druck bestellen. Wählen Sie zunächst zwischen einer Darstellung der erhältlichen Karten als GIS-Vektordaten in unserem Downloadbereich, in unserem Publikationsshop (kostenlos zum Herunterladen als PDF bzw. Kauf als Druck), dem Online-Kartenviewer GeoFachdatenAtlas oder dem Herunterladen von Historischen Karten aus.

Erläuterungen

Geologische Karte 1:25.000 im Karten-Downloadservice

Sämtliche verfügbaren Geologischen Karten 1:25.000 (GK25) können Sie interaktiv und kostenlos als Downloadpaket herunterladen. Sie erhalten mit dem aktuellen Downloadpaket jeweils den neuesten Stand der geologischen Karten im Vektor-, Raster und PDF-Format (farbig unterlegte Felder in obiger Grafik). Bei den grün hinterlegten Feldern handelt es sich um Karten, die bereits gedruckt vorliegen. Bei den blau unterlegten Feldern handelt es sich um vorläufige geologische Karten 1:25.000 (vGK25), die zur Beschleunigung der Landesaufnahme vorwiegend aus vorhandenen Unterlagen zusammengestellt wurden und die daher einen geringeren Detaillierungsgrad als die GK25 aufweisen.

Geologische Karte 1:25.000 im Online-Kartendienst GeoFachdatenAtlas

Die meisten Geologischen Karten 1:25.000 können Sie interaktiv und kostenlos als digitale Karte in unserem Kartendienst GeoFachdatenAtlas betrachten. Zusätzlich können Sie die geologischen Profilschnitte betrachten und so einen Eindruck von den Lagerungsverhältnissen der geologischen Einheiten im Untergrund bekommen.
Einzelne Karten in diesem Maßstabsbereich sind noch nicht in den Geofachdatenatlas übernommen, z.T. weil sie spezielle Inhalte oder einen abweichenden Kartenrahmen aufweisen.

Grenzblätter

In der obigen Karte der verfügbaren Geologischen Karten 1:25 000 im Publikationsshop sind die Grenzkarten in rot dargestellt. Diese können Sie bei den angrenzenden Staatlichen Geologischen Diensten bestellen, da die geologisch kartierte Fläche nur zum kleineren Teil auf bayerischem Gebiet liegt. Einen entsprechenden Bezugsverweis finden Sie durch Klicken auf die gewünschte Karte im Publikationsshop.

Historische Karten

Diese Karten wurden vor 1945 von Vorgängerinstitutionen des damaligen Bayerischen Geologischen Landesamtes erstellt. Für Gebiete, in denen keine modernen Karten vorliegen, werden diese Historischen Karten behelfsweise als Scans mit 300 dpi Originalauflösung angeboten. Karten mit vierstelligen Nummern liegen im Gradabteilungs-Blattschnitt vor (64er Bestellnummern); Karten mit Nummern zwischen 1 und 885 weisen den alten, bayerischen, rechteckigen Positions-Blattschnitt auf (65er Bestellnummern).

Die Historischen Karten sind in obiger Grafik grün dargestellt.

Manuskriptkarten

Bei diesen Karten handelt es sich um unveröffentlichte Manuskriptkarten, die in fachlicher und qualitativer Hinsicht veraltet und/oder unvollständig sein können. Sie werden für Gebiete, in denen noch keine modernen gedruckten Karten vorliegen, als Scans mit 300 dpi Originalauflösung angeboten.
Karten mit vierstelligen Nummern liegen im Gradabteilungs-Blattschnitt vor (61er Bestellnummern); Karten mit Nummern zwischen 1 und 810 weisen den alten bayerischen, rechteckigen Positions-Blattschnitt auf (62er Bestellnummern); Karten mit 63er Bestellnummern sind in Sondergrößen oder -maßstäben kartiert worden.

Die Historischen Karten sind in obiger Grafik rot dargestellt.

Geologische Karte 1:25.000 als WMS-Dienst

Dienste zur Darstellung und zum Download von Geodaten können direkt in ein Geoinformationssystem (GIS) eingebunden werden. Informationen zum Dienst erhalten Sie unter: