Bayerischer Erdbebenkatalog

Der Geologische Dienst am LfU hat in den Jahren 2004 und 2005 einen Katalog der historischen Erdbeben in Zusammenarbeit mit der Ludwig-Maximilians Universität München erstellt (Projekt BASE: Bavarian´s Seismicity in Historical Documents). Es wurden systematisch alte Chroniken, Schriften und Manuskripte nach schriftlichen Belegen für gefühlte Beben durchforscht und räumlich katalogisiert. Die dokumentierten Ereignisse reichen vom Jahr 369 bis 1905 und sind in einer Datenbank verzeichnet. Diese wird laufend erweitert und beinhaltet derzeit von der Bevölkerung gefühlte Ereignisse bis 1912. Spätere Ereignisse werden durch die automatische Registrierung durch den Bayerischen Erdbebendienst aufgezeichnet.

Sie können selbst die Datenbank mit ihren über 1.600 Einträgen nach Ereignissen durchsuchen und in einer Karte darstellen lassen. Dargestellt werden jedoch nur Beben ab 1390, da frühere Ereignisse sowohl bezüglich des Auftretens als auch der Lokalisierung sehr fragwürdig sind: