Im LfU eingesetzte 3-D-Modelle

3-D-Modelle stellen grundsätzlich nur einen bestimmten Kenntnis- und auch Arbeitsstand dar, d.h. neben den rein fachlichen Rahmenbedingungen setzen auch technische, personelle und finanzielle Gründe Grenzen bei der Modellerstellung und Modellgüte. Ein Modell wird immer nur für bestimme Zielsetzungen konzipiert und kann sich daher bei anderslautenden Anwendungen als nicht ausreichend herausstellen. Daher sind alle am LfU erstellten Modelle mit spezifischen Unsicherheiten behaftet und stellen nie einen endgültig gesicherten geologischen Sachverhalt dar! Die Modelle werden meist im Rahmen einer vorgegebenen Projektlaufzeit erstellt und können nur unregelmäßig an neue Daten angepasst werden.

Computergrafik Bild vergrössern 3-D-Ansicht der Schichtgrenzen des Modells
Region 4

Das zur eigentlichen Modellierung verwendete Softwarepaket am LfU ist GOCAD der Fa. Paradigm. Die Modelle liegen in der Regel in GOCAD-spezifischen Formaten vor und sind auf Anfrage erhältlich.

Exporte der Schichtgrenzen und Störungsflächen erfolgen als 3-D-Oberflächen im DXF-Format. Für spezifische Anwendungen können evtl. auch anderweitige Export-Formate verwendet werden.

Abgeschlossene Modelle können z.T. als interaktives - PDF3D heruntergeladen werden (erfordert Adobe Reader 8 oder höher) und so kostenlos auf dem eigenen Rechner visualisiert werden.

3-D-Modell Planungsregion 4, Oberfranken West

  • Anwendungsbereiche: Hydrogeologische Modellierungen, Numerische Grundwassermodelle, Schutzfunktionskarten, Nutzungskarten der oberflächennahen Geothermie
  • Datenbasis: Bohrungen, geologische Schnitte, geol. Kartierung
  • Projekt: Hydrogeologische Landesaufnahme 2004 - 2007
  • Stand: abgeschlossen, Aktualisierung nach Bedarf

3-D-Modell Planungsregion 10, Ingolstadt

  • Anwendungsbereiche: Hydrogeologische Modellierungen, Numerische Grundwassermodelle, Schutzfunktionskarten, Nutzungskarten der oberflächennahen Geothermie
  • Datenbasis: Bohrungen, geologische Schnitte, geol. Kartierung
  • Projekt: Hydrogeologische Landesaufnahme 2000 - 2004
  • Stand: abgeschlossen, Aktualisierung nach Bedarf

3-D-Modell Planungsregion 13, Landshut

  • Anwendungsbereiche: Hydrogeologische Modellierungen, Numerische Grundwassermodelle, Schutzfunktionskarten, Nutzungskarten der oberflächennahen Geothermie
  • Datenbasis: Bohrungen, geologische Schnitte, geol. Kartierung
  • Projekt: Hydrogeologische Landesaufnahme 2004 - 2007
  • Stand: Abgeschlossen, Aktualisierung nach Bedarf

3-D-Modell Großraum Nürnberg

  • Anwendungsbereiche: Hydrogeologische Modellierungen, Numerische Grundwassermodelle, Schutzfunktionskarten, Nutzungskarten der oberflächennahen Geothermie
  • Datenbasis: Bohrungen, geol. Kartierung
  • Projekt: Informationsoffensive Oberflächennahe Geothermie 2008 - 2011
  • Stand: wird derzeit erstellt

3-D-Modell Region München

  • Anwendungsbereiche: Tiefe Geothermie
  • Datenbasis: Bohrungen, Reflektionsseismik
  • Stand: wird derzeit erstellt

3-D-Schichtmodell Bayern

  • Anwendungsbereiche: Übersichtsmodell, Sammlung regionaler und überregionaler Interpretationen in Form von Isolinienpläne
  • Datenbasis: Oberflächenausbiss anhand GK200 und GK500, Tiefbohrungen, Isolinienpläne der Tiefenlage von Schichtgrenzen und tlw. deren Mächtigkeiten
  • Stand: in Bearbeitung

3-D-Krustenmodell Bayern

  • Anwendungsbereiche: Übersichtsmodell, Grundlage bayernweiter geophysikalischer Modellierungen (seismische Geschwindigkeitsverteilung, Krustenstruktur Bayern, Temperaturfelder)
  • Datenbasis: Tiefbohrungen, veröffentlichte seismische Interpretationen der Krustenstrukturen
  • Stand: laufende Erweiterung nach Bedarf