Messprogramme

Toxische Wirkungen spielen in der Bewertung von chemischen Substanzen in der Umwelt eine wichtige Rolle. Das LfU führt deshalb problemorientiert eine Vielzahl ökotoxikologischer Messprogramme und Untersuchungen durch. Ziel solcher Monitoringprogramme ist die

  1. Erfassung und Bewertung des Ist-Zustandes
  2. Erkennung langfristiger Trends und
  3. Erfolgkontrolle von Sanierungsmaßnahmen.

Die Durchführung der Programme erfolgt dabei im Rahmen von Daueraufgaben, Sonderuntersuchungen oder Forschungs- und Entwicklungsprojekten (F&E-Vorhaben).