Rückbau von Großlysimeter-Testfeldern

Projekttitel

Untersuchung bayerischer Versuchsfelder nach 10- bis 14-jährigem Testbetrieb

Kurzbeschreibung und Zielsetzung

In Bayern wurden an 3 Versuchsfeldern (Großlysimeter) langjährige Untersuchungen unterschiedlicher Oberflächenabdichtungssysteme durchgeführt.
Während des 10 bis 14-jährigen Messzeitraums wurde der Wasserhaushalt der Versuchsfelder mit Niederschlags- und Abflussmessungen untersucht, um Aussagen über die langfristige Wirksamkeit der unterschiedlichen Komponenten der Oberflächenabdichtungssysteme treffen zu können. Aufgrabungen und direkte Untersuchungen der Abdichtungskomponenten waren während des Messbetriebes der Versuchsfelder nicht möglich.

Nachdem die Langzeitmessungen im Herbst 2011 beendet worden waren, wurden Aufgrabungen durchgeführt, Proben aus den Abdichtungsschichten entnommen und der Zustand der Versuchsfeld-Einrichtungen und der jeweiligen Dichtungskomponenten untersucht.

Die Aufgrabungen haben gezeigt, dass in allen Versuchsfeldern die Einrichtungen zur Erfassung, Ableitung und Messung der Wasserabflüsse intakt sind.

Weiter haben die Aufgrabungen einen starken Wurzelbesatz der geotechnischen Tondichtungsbahn (Bentonitmatte) unter einer 1,0 m dicken Rekultivierungsschicht gezeigt.
Im 2. Versuchfeld mit 2,0 m Rekultivierungsschicht und 0,3 m Entwässerungsschicht waren einzelne Wurzeln in der mineralischen Dichtungsschicht in 2,3 m Tiefe vorhanden. Dagegen war die Kapillarsperre des 3. Versuchsfeldes (unter 1,5 m Rekultivierungsschicht) frei von Wurzeln.

In einem ergänzenden Teilbericht B werden die Erfahrungen aus dem Bau und Betrieb der Versuchsfelder zusammengefasst und als Folgerungen daraus Hinweise und Empfehlungen für den Bau von Kontrollfeldern nach DepV gegeben.

Projektbeteiligte

  • LGA Bautechnik GmbH
  • LfU, Referat 36

Projektleitung

  • LfU, Referat 36

Laufzeit

  • Juli 2012 – Dezember 2012